Offener Austausch über Integration

Am Freitag, den 07. April 2017 hat Bundeskanzlerin Merkel engagierten Flüchtlingshelfern aus ganz Deutschland für ihren Einsatz gedankt. Im Kanzleramt diskutierte sie mit rund 140 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, stellvertretend für die tausenden Engagierten im ganzen Land, auch für alle ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus Dorsten.

Sie wollten über die Flüchtlingspolitik sprechen, aber vor allem über das, was sie bei ihrem Engagement erlebt haben. Mit Blick ins Publikum fragte die Bundeskanzlerin: „Was wünschen Sie sich? Welchen Problemen begegnen Sie immer wieder?“ Viele Hände gingen hoch. Es folgten direkte Antworten der ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer: Weniger Bürokratie. Flüchtlinge brauchen Wohnungen. Es sei enttäuschend, wenn Menschen abgeschoben werden. Es müsse viel mehr über positive Beispiele berichtet werden.

Weitere Informationen zu der Veranstaltung finden Sie hier.

Gruppenfoto

Foto: Bundesregierung, Guido Bergmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.