Aktivitäten zur Berufsorientierung von Geflüchteten und Neuzugewanderten

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt auf seiner neuen Website seine Aktivitäten zur Berufsorientierung von Geflüchteten und Neuzugewanderten vor.

Die Website informiert über das Programm „Berufsorientierung für Flüchtlinge“ (BOF) mit dem Schwerpunkt Handwerk sowie über verschiedene andere Projekte der Initiative Bildungsketten in einzelnen Bundesländern. Darüber hinaus gibt sie Einblick in die Arbeit mit Neuzugewanderten im regulären Berufsorientierungsprogramm (BOP).

Die Seite beinhaltet eine Projektlandkarte, Hinweise zur Antragstellung im Programm BOF, Berichte und Erfahrungen zur Projektumsetzung, Publikationen, Praxisbeispiele und Kontakte. Eine Übersicht über Einrichtungen zur Vernetzung vor Ort und Verlinkungen auf Infomaterialien runden das Angebot ab.

Als weitere Schwerpunkte kommen im Jahr 2018 ein Website-Bereich zu Seminarangeboten – u. a. mit umfangreichen Lehrbriefen aus der Fortbildungsreihe zu interkulturell sensibler Berufsorientierung – sowie ein Bereich zur Potenzialanalyse für Geflüchtete hinzu.

Die Programmstelle Berufsorientierung im Bundesinstitut für Berufsbildung betreut die Aktivitäten und die Website.

Link zur Website „Angebote für Flüchtlinge“ : https://www.berufsorientierungsprogramm.de/angebote-fuer-fluechtlinge.html.

Quelle: BMBF