Links für Flüchtlingshelfer und Flüchtlinge

http://www.asylindeutschland.de/de/film-2/

Dieser Film ist ein Informationsfilm für Flüchtlinge in Deutschland.  Es geht um die Anhörung beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.  ….. Du kannst das Video frei nutzen, teilen und jedem zeigen, dem es hilfreich sein könnte. Es steht in 14 Sprachen zur Verfügung.

App ANKOMMEN

Die App Ankommen begleitet Flüchtlinge, die nach Deutschland gekommen sind, in Ihren ersten Wochen. Sie können hier selbst Deutsch lernen. Sie erfahren viel über Deutschland, welche Regeln gelten hier und worauf sollten Sie achten. Sie bekommen die wichtigsten Informationen über das Asylverfahren, über Wege in Ausbildung und Arbeit. In fünf Sprachen, werbefrei, kostenlos und offline nutzbar.


WDRforyou

WILLKOMMEN – Ein Portal des WDR mit Infos, Berichten und Unterhaltung für Helfer und Flüchtlinge – in verschiedenen Sprachen


GUIDE FOR REFUGEES

GUIDE FOR REFUGEES – Nachrichten und Informationen aus Deutschland


https://www.caritas.de/fuerprofis/fachthemen/sexuellermissbrauch/materialien

Einige interessante Broschüren zum Thema „sexuelle Gewalt“ bzw. zur Prävention sexueller Gewalt Ehrenamtliche und Flüchtlinge finden Sie auf obiger Seite der Caritas.


www.financescout24.de/wissen/themen/transition-guide-fluechtlinge

Versicherungen und finanzielle Absicherung sind für das Leben in Deutschland unabdingbar. Besonders für Flüchtlinge ist die Thematik allerdings kompliziert und das deutsche System rund um Versicherungen und Finanzen nicht einfach zu durchschauen.

Der Transition Guide gibt Flüchtlingen und Helfern Tipps und Anleitungen zu den Themen Haftpflichtversicherung, Krankenversicherung und Kontoeröffnung in Deutschland. Die auf die spezielle Situation von Geflüchteten zugeschnittenen Informationen stehen in Deutsch, Englisch und Arabisch zur Verfügung.


www.frnrw.de/

Laufende Projekte sowie aktuelle inhaltliche Schwerpunkte und aktuelle Nachrichten aus der Flüchtlingspolitik vom Flüchtlingsrat NRW e.V..


www.fluechtlinge-willkommen.de/

Projekt “Flüchtlinge Willkommen”, eine Wohnungsvermittlung für Geflüchtete, Privatpersonen, die gerne  Flüchtlinge aufnehmen möchten, können hier ihre Wohnung oder ein freies Zimmer anbieten


Hilfestellungen für Ärzte und ehrenamtliche Helfer

Hier finden ÄrztInnen und (ehrenamtliche) HelferInnen eine Vielzahl von Materialien, die ihnen bei der täglichen Arbeit mit Menschen helfen, die (noch) nicht Deutsch sprechen. Alle Materialien stehen zum kostenlosen Download bereit und dürfen – in unveränderter Form – weiterverwendet werden. Der Download beginnt durch einen Klick auf den entsprechenden Link in einem neuen Fenster.

Das Gesundheitsheft Asyl sowie der Informationsflyer Zahngesundheit sind Veröffentlichungen des Vereins für Bild und Sprache e. V. Über diesen können sie gegen eine Schutzgebühr auch in gedruckter Form bestellt werden. Klicken Sie dafür auf den gewünschten Titel und folgen Sie den Links.


www.zahnaerzte-wl.de/patienten/downloads.html

Hier finden Sie Patienteninformationen von der Bundeszahnärztekammer (BZÄK) und der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) zu zahlreichen Themen rund um die Zahnbehandlung auch in anderen Sprachen (Russisch, Türkisch).


Leben in Deutschland

Auf dieser Seite kann eine Integrationshilfe, die in Form eines Begleitheftes namens „Leben in Deutschland“, Umgangsformen und Demokratieverständnis in Bildsprache anschaulich macht, gegen eine Schutzgebühr von 2,95 € bestellt werden. Das Begleitheft ist in DIN A6 gestaltet und hat 52 bunt illustrierte Seiten. Unabhängig von Sprache und Bildung regen die Bilder zum Nachdenken an; denn „ein Bild sagt mehr als tausend Worte“.

Das Begleitheft ist in folgenden Sprachversionen erhältlich: Deutsch/Arabisch, Deutsch/Dari und Deutsch/Farsi


Anerkennung ausländischer Fahrerlaubnisse (Führerscheine)

Dieser Link führt zu einem Merkblatt des zuständigen Bundesministeriums (Verkehr) für Inhaber ausländischer Fahrerlaubnisse (Führerscheine) aus Staaten außerhalb der EU über Führerscheinbestimmungen in Deutschland


Hilfe für andere – Fürsorge für sich selbst

Anderen helfen und für sich selbst sorgen – ein Angebot der Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Dorsten für Flüchtlingspaten.
Die Beratungsstelle bietet Ihnen die Möglichkeit, im geschützten Gesprächsrahmen Ihre Erfahrungen als Ehrenamtliche zu betrachten und Entlastung und Unterstützung zu finden. Gemeinsam mit Ihnen möchten wir nach Wegen suchen, die Balance zu halten zwischen der Hilfe für andere und der Fürsorge für sich selbst.
Kontakt: Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen
Hülskampsweg 3, 46286 Dorsten, Tel. 02362. 24329
efl-dorsten@bistum-muenster.de


http://www.armut-gesundheit.de/index.php?id=86#c965

Hier finden Sie Anamnesebögen in verschiedenen Sprachen, die bei Arztbesuchen wichtig sind oder sein können.


Newsletter für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit

Der Newsletter WIR HELFEN! des Caritasverbandes für die Diözese Münster bietet viele interessante und nützliche Informationen zur Arbeit mit Flüchtlingen.
Den jeweils neuesten Newsletter “WIR HELFEN” – Für Engagierte in der Flüchtlingsarbeit finden Sie auf den Seiten der Caritas Münster (Caritasverband für die Diözese Münster e.V.) unter www.caritas-münster.de


www.vz-nrw.de/fluechtlingshilfe

Verbraucherzentrale


www.anerkennung-in-deutschland.de/tools/berater/de/

Mehrsprachiges Informationsportal der Bundesregierung zur Anerkennung ausländischer Berufsqualifikationen


flyer-erstorientierung-asylsuchende.html

Der Flyer des BAMF für Asylsuchenden wie auch ehrenamtlich Engagierten mit einer Erstorientierung und die wichtigsten Stationen im Ablauf des Asylverfahrens, die ein Asylsuchender unbedingt durchlaufen muss


www.Guide_for_refugees.de

Mehrsprachlicher Wegweiser für Flüchtlinge von der ARD


http://www.kreis-olpe.de/media/custom/2041_3459_1.PDF

Minidolmetscher “Wörterbuch”


https://www.leg-wohnen.de/service/downloads/

Mehrsprachige Infos zum Thema Wohnen wie z.B. Nachstromspeicherofen/ Mülltrennung/ Heizen usw.


 

www.support-Newcomer

Projekt zur Integration Geflüchteter (Flüchtlinge = engl.: Newcomer!) in einen Fußballverein!

Fußballbegeisterten Kindern (Mädchen wie Jungen) und Erwachsenen kann so der Schritt zum Vereinssport ermöglicht werden.

Unsere Idee ist eine Online-Datenbank, die zur Vermittlung dienen soll. Motivierte Flüchtlinge können sich unkompliziert, in verschiedenen Sprachen, nach Region und Leistungsniveau registrieren.

Die andere Seite der Datenbank nutzen Fußballvereine, die nach Talenten und Hobbykickern unterschiedlichen Alters Ausschau halten und die registrierten Newcomer einladen möchten.


 

http://www.ehrenamtsbibliothek.de/

Mit der digitalen Ehrenamtsbibliothek der Stiftung Gute-Tat steht einer breiten Öffentlich-keit online eine große Auswahl an Literatur zum Thema Ehrenamt zur Verfügung.

Dabei ist die Kategorie “Flüchtlinge/Migranten” der am häufigsten eingegebene Suchbegriff. Eine weitere Kategorie ist zum Beispiel “Arbeitslose”. Neben Suchanfragen besteht auch die Möglichkeit, selbst Informationen zum Thema einzustellen oder Beiträge zu bewerten und zu kommentieren.