DIF – Dorstener Integrationsforum

Das Dorstener Integrationsforum (DIF) ist eine nationalitäten- und ethnienübergreifende Migrantenselbstorganisation.

DIF Themenschwerpunkte

  • Stärkung des gesellschaftlichen Zugehörigkeitsgefühls
  • Stärkung der Sprachkompetenzen
  • Förderung der Erziehungskompetenzen von Eltern mit Migrationshintergrund, um eine Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche zu erreichen
  • Verhinderung von Assimilation
  • Konkrete, verantwortliche und kompetente Mitgestaltung der Dorstener Integrationspolitik
  • Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements in der Kommune

DIF Angebote

  • Niederschwellige Sprachkurse für Flüchtlinge an den städtischen Übergangseinrichtungen
  • Niederschwelliges Sprachkursangebot speziell für Flüchtlingsfrauen mit Kinderbetreuung
  • Individuelle Hausaufgabenhilfe für alle Schulformen für Kinder mit Migrationshintergrund
  • Gemeinsame Spiel- und Kreativangebote für Kinder (6 bis 12 Jahre) mit und ohne Migrationshintergrund
  • Gestaltung und Durchführung von interkulturellen Angeboten und Festen

DIF Spendenkonto

Alle Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich. Der Verein finanziert sich durch Spenden.

Dorstener Integrationsforum
IBAN: DE72 4265 0150 0078 0091 64
BIC: WELADED1REK

DIF Ansprechpartnerin

Margarethe Matschinsky, Telefon 02362/41354, margarethematschinsky@web.de .

Aktuelle Angebote

    • Montags 10:00 – 11:30 Uhr Offener niederschwelliger Frauensprachkurs mit Kinderbetreuung in der Kita an der Joachimstr.
    • Montags 15:00 – 16:30 Uhr Hausaufgabenhilfe und Sprachförderung in der Bochumerstr. 53 für Schülerinnen und Schüler von weiterführenden Schulen (Hauptschule / Berufskolleg / Gesamtschule/  Gymnasium / Realschule)
    • Dienstags      12.00 – 15.00  Uhr Lern- und Spieltreff an der Ahornstr. für Kinder der Bonifatiusschule
    • Mittwochs     15:00 – 16:30 Uhr niederschwelliger Sprachkurs in der Luisenstr.
    • Donnerstags 12.00 – 15.00  Uhr Lern- und Spieltreff an der Ahornstr. für Kinder der Bonifatiusschule

Für 2020 plant das DIF eine Nachhilfe für Teilnehmerinnen und Teilnehmer an Integrationskursen. Dazu suchen wir zwei bis drei ehemalige Deutschlehrer. Interessierte melden sich bitte bei Margarethe Matschinsky, Telefon 02362/41354, margarethematschinsky@web.de .