DIF – Dorstener Integrationsforum

Das Dorstener Integrationsforum (DIF) ist eine nationalitäten- und ethnienübergreifende Migrantenselbstorganisation.

DIF Themenschwerpunkte

  • Stärkung des gesellschaftlichen Zugehörigkeitsgefühls
  • Stärkung der Sprachkompetenzen
  • Förderung der Erziehungskompetenzen von Eltern mit Migrationshintergrund, um eine Chancengleichheit für Kinder und Jugendliche zu erreichen
  • Verhinderung von Assimilation
  • Konkrete, verantwortliche und kompetente Mitgestaltung der Dorstener Integrationspolitik
  • Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements in der Kommune

DIF Angebote

  • Niederschwellige Sprachkurse für Flüchtlinge an den städtischen Übergangseinrichtungen
  • Niederschwelliges Sprachkursangebot speziell für Flüchtlingsfrauen mit Kinderbetreuung
  • Individuelle Hausaufgabenhilfe für alle Schulformen für Kinder mit Migrationshintergrund
  • Gemeinsame Spiel- und Kreativangebote für Kinder (6 bis 12 Jahre) mit und ohne Migrationshintergrund
  • Gestaltung und Durchführung von interkulturellen Angeboten und Festen

DIF Spendenkonto

Alle Vereinsmitglieder arbeiten ehrenamtlich. Der Verein finanziert sich durch Spenden.

Dorstener Integrationsforum
IBAN: DE72 4265 0150 0078 0091 64
BIC: WELADED1REK

Aktuelle Angebote:

Das DIF führt nach eigenem Konzept niederschwellige Sprachkurse in den Übergangsheimen (Crawleystr., Hotel Berken, Luisenstr., Am Wall14/ Cafe Pott (Wulfen), Michaelisstift (Lembeck) durch.
Kontakt: Margarethe Matschinsky, Telefon 02362/41354, margarethematschinsky@web.de

Für Kinder mit Migrationshintergrund wird in den Räumen der DTIB Moschee am Holzplatz eine Hausaufgabenbetreuung durchgeführt (dienstags und donnerstags, 15.30 – 16.30 Uhr)
Kontakt: Margarethe Matschinsky, Telefon 02362/41354, margarethematschinsky@web.de

Ansprechpartner:
Margarethe Matschinsky, Telefon 02362/41354, margarethematschinsky@web.de

Nähere Informationen siehe: dif_folder_2016