Rechtliches

Ergänzungen oder Korrekturen können gerne an info@dorstener-helfen.de gemailt werden.


Wie läuft das Asylverfahren ab?

Das Ablaufschema des Asylverfahrens finden Sie hier: Asylverfahren-Ablaufschema. Diese und viele andere nützliche Informationen rund um das Thema Flüchtlinge finden Sie auf den Seiten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF).


Was sind sichere Herkunftsstaaten?

Auf den Seiten des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) finden Sie die Definition der sogenannten sicheren Herkunftsstaaten und die Liste der sicheren Herkunftsstaaten.
Link: Sichere Herkunftsstaaten


Wo finde ich das Gesetz über den Aufenthalt, die Erwerbstätigkeit und die Integration von Ausländern im Bundesgebiet?

Link: Aufenthaltsgesetz


Wie hat die Bundesregierung den Familiennachzug geregelt?

Hier die Seite des Bamf zu diesem Thema: http://www.bamf.de/DE/Migration/Arbeiten/Familiennachzug/familiennachzug-node.html


Was sind Aufenthaltstitel für Flüchtlinge?


siehe auch die Broschüre HERZLICH WILLKOMMEN von Pro Asyl: Broschüre von Pro Asyl


Was ist subsidiärer Schutz?

In diesem Artikel finden sie Informationen zum Thema subsidiärer Schutz, insbesondere für Syrer und Iraker
info-subsidiaer-schutz


Ab wann kann ein Asylbewerber arbeiten bzw. sich bei der Arbeitsagentur melden?

Drei Monate nachdem der Asylantrag in Deutschland gestellt wurde, darf sich ein Asylsuchender als arbeitssuchend registrieren lassen.
Link zum Jobcenter Dorsten


Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein, um deutscher Staatsbürger zu werden (Einbürgerung)?

Um in Deutschland eingebürgert zu werden müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein. Dazu gehören:
– eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis
– der bestandene Einbürgerungstest
– 8 Jahre gewöhnlicher und rechtmßiger Aufenthalt in Deutschland (kann evtl. etwas verkürzt werden)
– eigenständige Sicherung des Lebensunterhalts
– ausreichende Deutschkenntnisse
– keine Verurteilung wegen einer Straftat
– Bekenntnis zur freiheitlich-demokratischen Grundordnung

Weitere Informationen finden Sie z. B. auf der Seite des BAMF:
Einbürgerung in Deutschland