Caritasverband Münster gibt neuen Newsletter heraus

Der Newsletter des Caritasverbandes für die Diözese Münster e.V. beinhaltet die folgenden Themen:

  1. Kampagne: #NichtMeineLager
  2. VHS-Portal: Infos für freiwillig Engagierte
  3. Neu anfangen: Tipps für geflüchtete Jugendliche
  4. Fluter: Schwerpunkt Integration
  5. Film: Bleibeperspektive und berufliche Integration
  6. Film: Flucht nach vorn
  7. Fördermittel: Deutschland rundet auf
  8. Katholischer Preis gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus
  9. Termine

Sie können den Newsletter hier bestellen.

Ehrenamtliche für die Notunterkunft Bochumer Str. 55 gesucht

In der Landesnotunterkunft des Landes NRW für Geflüchtete leben z. Zt. ca. 150 Männer, Frauen und Kinder für maximal 6 Monate. Ehrenamtliche, die sich engagieren möchten, können sich gerne in der Kommunikation mit diesen Personen einbringen und mit ihnen spielen, spazieren gehen, Dorsten zeigen u. v. a. m., um sie aus ihrer Isolation zu holen und erste Kontakte zu vermitteln. Bitte lesen Sie den beigefügten Artikel des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB).

Ehrenamtliche gesucht

Wer sich telefonisch über die möglichen Aufgaben bzw. Einsatzmöglichkeiten informieren möchte, kann sich bei Herrn Roelin unter der Nummer 0177/6301962 melden.

Interkulturelle Woche 2018 „VIELFALT VERBINDET“

In der diesjährigen Interkulturelle Woche zum Thema „VIELFALT VERBINDET“ hat es schon mehrere Veranstaltungen gegeben. Gestern war in der Stadtkrone die Interkulturelle Spiel- und Sportbegnung, die gut besucht war.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am heutigen Mittwoch, den 26.09.2018 beim Fest der Sinne bieten in der Stadtkrone unterschiedliche Dorstener Kochgruppen an einer langen Tafel ihre Speisen zum Probieren an, es gibt Musikdarbietungen und wer mag, kann auch tanzen. Die angebotenen Speisen werden zu kleinen Preisen angeboten.

Am Donnerstag, den 27.09.2018 steht der Interkulturelle Blick auf dem Programm. Im Central Kinocenter wird der Film “Willkommen bei den Hartmanns” gezeigt. Der Kinobesuch ist nicht kostenlos.

Den Abschluss der Woche bildet am Freitag, den 28.09.2018 von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr das Fest der Kulturen auf dem Brunnenplatz in Hervest. Es gibt allerlei Spielangebote für Kinder, Musik- und Tanzdarbietungen und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Jetzt verfügbar: Neue App „mbeon“ Chat-Beratung vertraulich und kostenfrei

Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) ist eine zentrale Beratungs- und Unterstützungsstelle für Migrantinnen und Migranten mit Zuwanderungsgeschichte in Deutschland. Sie berät und begleitet sie zu vielen Fragen des alltäglichen Lebens in Deutschland.

Sie können mit der neuen App direkt mit Migrationsexperten chatten, die für große deutsche
Wohlfahrtsorganisationen und ihre Gliederungen arbeiten.
Sie finden in der App viele Informationen, die Sie als Zugewanderte in Deutschland brauchen:
Wohnen, Arbeiten, Leben und vieles mehr!
Ihre App für Migration – Chatten Sie mit uns, wir beraten Sie gern.

Den „mbeon“ Downloadlink und noch mehr Informationen
finden Sie ganz einfach auf: www.mbeon.de.

Anbei mbeon-Handzettel in verschiedenen Sprachen:

Handzettel-Deutsch

Handzettel-Arabisch

Handzettel-Russisch

Handzettel-Englisch

 

 

Ratgeber zur Finanzierung von Ausbildung und Studium für Flüchtlinge / Angekommene

Ein Team von Studierenden und Absolventen des Studienganges Erziehungswissenschaft der Universität Jena hat einen Ratgeber zum Thema Finanzierung von Ausbildung und Studium für Flüchtlinge / Angekommene geschaffen. Hier werden Informationen zu den unterschiedlichen Möglichkeiten der Studienfinanzierung, Ausbildungsfinanzierung für Flüchtlinge gesammelt und sinnvoll aufzubereitet, um Infobedürftigen einen Wegweiser zu bieten: https://www.sturado.de/ratgeber-fuer-fluechtlinge-ausbildung-studium-finanzieren/. Die Informationen stehen auch in Englisch und Französisch zur Verfügung.

Kostenfreie Verhütung für geflüchtete Frauen

Flüchtlinge, die in Dorsten / Haltern / Oer-Erkenschwick / Datteln / Herten / Castrop-Rauxel / Waltrop wohnen, haben die Möglichkeit, dass Kosten für langfristige Verhütungsmittel von   profamilia übernommen werden.

Die Klientinnen kommen mit einem Kostenvoranschlag bzw. Privatrezept vom Arzt oder von der Ärztin zu profamilia und erhalten nach Prüfung der Unterlagen eine Kostenübernahmebescheinigung. Nach Eingang der Rechnung werden die Kosten zeitnah beglichen.

Ein Beratungstermin muß vorher vereinbart werden
profamilia Gladbeck: montags und donnerstags, 9.00-13.00 und 14.00-17.00 Uhr; dienstags, 15.00-19.00 Uhr (Frau Faber, Frau Denda)
profamilia Recklinghausen: montags, 9.00-13.00 und 14.00-17.00 Uhr; dienstags und donnerstags, 9.00-13.00 und 14.00-19.00 Uhr, mittwochs und freitags, 9.00-13.00 Uhr (Frau Faber)
Benötigt werden der Flüchtlingsausweis und ein aktueller Bescheid über ALG II bzw. Sozialhilfe

 

„Family Assistance Programme“ der internationalen Organisation für Migration (IOM)

Die Internationale Organisation für Migration (IOM) unterstützt im Rahmen des „Family Assistance Programme“ (FAP) Familienangehörige von Schutzberechtigten bei der Ausreise nach Deutschland. Ziel des Programms ist es, Antragstellern bei Fragen zum Visumverfahren zu helfen und sicherzustellen, dass sämtliche notwendigen Dokumente beim Visumtermin vorgelegt werden können. Hierzu hat IOM Familienunterstützungszentren in Istanbul, Beirut, Erbil und Amman eingerichtet. Wir bitten alle Antragsteller darum, diese IOM Familienunterstützungszentren vor ihrem Termin für die Beantragung eines Visums zum Familiennachzug an deutschen Auslandsvertretungen zu besuchen. Durch den Besuch der IOM-Familienunterstützungszentren kann die Visumbearbeitung und damit die Ausreise nach Deutschland beschleunigt werden. Dort, wo IOM uns unterstützt, sollen alle Antragsteller zunächst zu IOM gehen, wo eine Beratung (und ggf. auch eine Anhörung) stattfinden.

Bitte kontaktieren Sie IOM unter:

LIBANON
Mount Lebanon, Metn, Beit El Kikko,
Bikfaya Main Road, Kamouh BLDG
+961 4929 111
Email: info.fap.lb@iom.int

IRAK
100m Road,
Villa no. 4B & 5B, Italian Village 1, Erbil
+964 66 211 1500
Email: info.fap.iq@iom.int

TÜRKEI
Bestekar Şevki Bey Sokak No: 9,
Balmumcu,
Beşiktaş/Istanbul
+90 2124010250
Email: info.fap.tr@iom.int

JORDANIEN
Almadeeneh almonwwarah Street
Behind Ibn Alhaitham hospital
Abdulla bn Jubair Street – Building No. 7
Amman
Tel: +962 791024777 / +962 791024888 / +962 791024999
Email: info.fap.jd@iom.int