Nächstes Repair-Café am Freitag, 22.2. im LEO

Jeden 2. und 4. Freitag im Monat findet das Repair-Café von 14.00 – 18.00 Uhr im LEO, Fürst-Leopold-Allee 70 statt.

Hier kann jedermann / jede Frau nicht funktionierende Toaster, Staubsauger, Nähmaschinen und andere (Elektro-)Geräte mitbringen und – gegen eine kleine Spende – reparieren lassen (wenn es möglich ist). Auch um defekte Fahrräder wird sich gekümmert. Ebenso können kleinere Schäden an der Kleidung repariert werden. Bei Kaffee und Kuchen kann man um Rat fragen, auf die Reparatur warten oder selbst mit anpacken.

Rassismus im Alltag – Vortrag in Wulfen in der Bibi am See, Wulfener Markt 4, am Donnerstag, 14.2.2019

Obwohl Rassismus laut dem Grundgesetz verboten ist, werden Menschen in Deutschland aufgrund ihrer Herkunft oder ihres Aussehens immer noch benachteiligt. „Besonders Alltagsrassismus führt zu Diskriminierung, denn er wird oft subtil vorgebracht und ist schwer verfolgbar,“ sagt Olaf Herzfeld, Leiter der Bibi am See. Deshalb lädt er am Donnerstag, 14.02.2019, um 16 Uhr zum Vortrag „Rassismus im Alltag“ in die Bibi am See ein. Referent ist der ehemalige Gesamtschüler Prof. Dr. Karim Fereidooni. Er stellt an diesem Nachmittag die Ergebnisse seiner Forschungen zum Thema „Diskriminierungserfahrungen von Menschen mit Migrationshintergrund“ vor. Im Mittelpunkt stehen Fragen wie: Rassismus ordnet unser Denken und Zusammenleben. Warum ist das so? Was bedeutet das für die Gesellschaft und wie ließe sich das verändern? Warum ist es nach wie vor schwierig über Rassismus in Gesellschaft und Schule zu sprechen? Die Veranstaltung ist Besucher kostenfrei.

Vortrag „Bildungssituation und Bildungssysteme in den Herkunftsländern von geflüchteten Menschen“

Der Kreis Borken lädt ein zum kostenlosen Vortrag „Bildungssituation und Bildungssysteme in den Herkunftsländern von geflüchteten Menschen“, welcher sich auch an Lehrkräfte richtet. Bei der Integration zugewanderter Schüler_innen sind grundlegende Kenntnisse in diesem Bereich gewiss von Vorteil.

FlyerBildungsvortrag

Sie können sich bis zum 12.02.2019 unter www.bildungskreis-borken.de/anmeldung

Repair-Café Wulfen

Der erste Termin des Repair-Cafés Wulfen findet am Freitag, 25. Januar 2019 von 15.30 – 18.00 Uhr im Pfarrheim St. Barbara, Surick 209 statt. Und dann immer an jedem letzten Freitag im Monat.

Im Repair-Café können die Besucher ihre defekten Geräte kostenlos reparieren lassen und somit zur Müllvermeidung und Ressourcenschonung beitragen. Bei Kaffee und Kuchen werden – wenn möglich – Dinge instand gesetzt, die andere nicht mehr reparieren wollen oder können.

Zudem können im Repair-Café nicht mehr genutzte Handys abgegeben werden, die vom Missio-Hilfswerk recycelt werden. Mit jedem abgegebenen Handy wird der Bau von Traumazentren der Aktion Schtzengel im Ost-Kongo unterstützt.

GEGEN NEUE HÜRDEN FÜR PSYCHISCH KRANKE MENSCHEN: BERUFSVERBÄNDE STARTEN PETITION

Mehrere Berufsverbände von Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen aller Fachgruppen haben eine Petition gegen den diskriminierenden Eingriff in die Versorgung psychisch kranker Menschen im Deutschen Bundestag eingereicht.

Flyer

Zusätzliches Informationsmaterial und Unterschriftenlisten zum Herunterladen oder zum Teilen in sozialen Medien finden Sie hier: bvvp.de/aktuell

Hier können Sie auch online unterzeichnen: epetitionen.bundestag.de/content/petitionen/

 

DRK-Gesundheitsfilme

Neun kostenfreie DRK-Erklärvideos in jeweils sechs Sprachen vermitteln leicht verständlich wichtige Gesundheitsthemen.

Auf der Webseite www.drk-gesundheitsfilme.de stehen insgesamt neun Erklärvideos zum kostenfreien Streamen und Herunterladen bereit. Sie vermitteln die Themen:

  • Unser Gesundheitssystem
  • Schwangerschaft und Geburt
  • Schutz vor Infektionen
  • Hilfe bei psychischen Erkrankungen
  • Gesunde Kinder
  • Gesunde Zähne
  • Krebsvorsorge
  • Gesundheitsversorgung für neu angekommene Asylsuchende
  • Suchthilfe

Jeder Film ist in sechs Sprachen verfügbar: Deutsch, Englisch, Sorani (Kurdisch), Arabisch, Französisch und Paschtu.

Ein Info-Plakat zur Filmreihe unter folgenden Links zum kostenfreien Download:

 

Der “Newsletter für Engagement, Flucht und Zusammenhalt” 07/2018 der Caritas Münster ist erschienen

Miteinander! 07/2018

NEWSLETTER FÜR ENGAGEMENT, FLUCHT UND ZUSAMMENHALT

Herausgeber: Caritasverband für die Diözese Münster e.V.

    Inhalt:

Hilfetelefon “Schwangere in Not”

Unter der kostenfreien Rufnummer 0800 40 40 020 bietet es eine vertrauliche und anonyme Erstberatung zu allen Fragen rund um das Thema Schwangerschaft.

Das Hilfetelefon steht nicht nur Schwangeren selbst, sondern auch ihrem sozialen Umfeld und Fachkräften zur Verfügung. Es kann rund um die Uhr an allen Tagen im Jahr kontaktiert werden und vermittelt auf Wunsch an eine Schwangerschaftsberatungsstelle vor Ort weiter.

Die Beratung wird barrierefrei sowie in 17 Fremdsprachen angeboten.

Das ergänzende Internetangebot ermöglicht es, sich online zu informieren und bietet per Chat und E-Mail ebenfalls eine kostenfreie, vertrauliche und anonyme Beratung.

Hinweis auf das Lehrwerk “Gleichstellung und Diversität in der Einwanderungsgesellschaft”

Das Lehrwerk “Gleichstellung und Diversität in der Einwanderungsgesellschaft” bietet Lehrbausteine zu Politik, Geschichte und Gesellschaft. Das Lehrwerk ist zum bundesweiten Einsatz in Orientierungskursen für Flüchtlinge gedacht und bietet Bausteine zu Themen aus Politik, Geschichte und Gesellschaft an.
zum Lehrwerk: Gleichstellung_und_Diversitaet_in_der_Einwanderungsgesellschaft

Das Lehrwerk wurde herausgegeben von der NRW-Landeskoordinierungsstelle “Frauen und Flucht” und von der Landesarbeitsgemeinschaft Kommunaler Frauenbüros / Gleichstellungsstellen NRW e.V.