Archiv des Autors: Redaktionsteam

Ausbildung zum Integrationslotsen

In der nächsten Woche startet eine weitere Ausbildungsreihe zum zertifizierten Integrationslotsen. Frau Werk hatte weit über 20 Interessenten auf der Liste. Leider haben sich nicht alle verbindlich angemeldet, deshalb sind noch Ausbildungsplätze frei.
Insbesondere werden dringend für den Bereich Wulfen Integrationslotsen gesucht. Falls Sie zurzeit keine Aufgabe haben und sich angesprochen fühlen, melden Sie sich bitte bei Barbara Wahl (Migrationsreferat des Verbandes der evangelischen Kirchengemeinden in Dorsten).
Der erste Schulungstermin findet am
Montag, 13. November 2017, von 16.30 bis ca. 20.00 Uhr,
im Kultur- und Begegnungszentrum am Brunnenplatz, Burgsdorffstr. 76, in Hervest
statt.
Hier wird über den weiteren Verlauf der Ausbildung informiert und die Teilnehmer lernen ihre
wichtigsten Ansprechpartner kennen. Außerdem starten wir gleich mit der ersten Einheit zur Interkulturellen Kompetenz, mit der Referentin Frau Angela Siebold.
Die verbindlichen Anmeldungen laufen unter der Mailadresse: b.wahl1@gmx.de

Winterzauber am 09.12.2017

Das Dorstener Integrationsforum (div) lädt herzlich ein zu einem

Winterzauber 

Das interkulturelle Fest mit Gedichten, Liedern und Geschichten, süßen Leckereien und Heißgetränken findet statt am

Samstag, den 09.12.2017 um 16 Uhr bis 18:30 Uhr

im Treffpunkt Altstadt, Auf der Bovenhorst 9.

Alle bringen bitte eine süße Spezialität aus ihrem Heimatland mit.

Festbesucher, die den Treffpunkt Altstadt nicht kennen, treffen sich um 15:30 Uhr vor dem MediaMarkt. Von dort werden sie abgeholt und zum Treffpunkt Altstadt begleitet.

Alle Informationen dazu – auch in vielen anderen Sprachen gibt es hier:

Engagiert in Vielfalt – ein Projekt des Institutes für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen

Das  Institut für Kirche und Gesellschaft der Evangelischen Kirche von Westfalen untersucht in einem Projekt

„Engagiert in Vielfalt – Wahrnehmung und Stärkung ehrenamtlicher Arbeit mit Geflüchteten in Stadt und Land“

die vielfältigen Rahmenbedingungen ehrenamtlicher Flüchtlingsarbeit.

Sie bittet Engagierten in der Flüchtlingsarbeit darum, einen Fragebogen auszufüllen.

siehe auch das folgende Anschreiben und unter www.kircheundgesellschaft.de

Der Arbeiter-Samariter-Bund bietet Rückkehrberatung an

Ausreise- & Rückkehrberatung

Der Arbeiter-Samariter-Bund Regionalverband Vest Recklinghausen e.V. bietet eine Ausreise- und Rückkehrberatung an.

Die Beratung steht allen im Kreis Recklinghausen lebenden Geflüchteten mit einem unsicheren  Aufenthaltsstatus zur Verfügung, die sich für eine freiwillige Rückkehr in ihr Heimatland interessieren.

Die Beratung ist kostenlos. Das Gespräch ist unverbindlich und kann auch anonym erfolgen. Alle Anfragen werden vertraulich behandelt.

Inhalte und Ziele der Beratung

  • Ermöglichen einer würdevollen und sicheren Rückkehr
  • Beratung, Unterstützung und Begleitung bei allen Belangen der freiwilligen Ausreise
  • Klärung der Rückkehrperspektive anhand von Informationen über die aktuelle Situation im Heimatland
  • Praktische und Flexible Hilfe bei der Planung, Vorbereitung, Organisation und Erarbeitung einer individuellen Rückkehrperspektive
  • Hilfe bei Behördengängen und weiteren notwendigen Formalitäten, wie etwa der Reisedokumentenbeschaffung
  • Vermittlung finanzieller Hilfen aus Rückkehrprogrammen Hilfe bei der Stellung von Förderanträgen
  • Sicherstellung von medizinischer Versorgung
  • Unterstützung von vulnerablen Personen

Die Ansprechpartnerin Frau Weber berät immer montags in der Zeit von 15:00-17.00 Uhr im Raum 15 Sozialamt Stadt Dorsten, Bismarckstr. 1

Telefon: +49 (0)2365 20777-27 und +49 (0)152 53996005

EMail: rueckkehrberatung@asb-vest-re.de

Weitere Beratungszeiten und Informationen in diversen Sprachen siehe ASB Vest Flyer Ruckkehrberatung

Fortbildung für Ehrenamtliche und freiwillige HelferInnen am 9. November

Im Rahmen des Programms KOMM-AN NRW findet am Donnerstag, 9.11. von 17.30 – 20.00 Uhr im Kreishaus Recklinghausen eine Fortbildung für Ehrenamtliche und freiwillige HelferInnen zum Thema

“Wie kann man Kriminalität vorbeugen und ihr entgegentreten?”

statt.

Weitere Informationen: Info-Fortbildung Prävention und Opferschutz

Anmeldung per Mail unter pflege-integration@kreis-re.de

Informationen für FlüchtlingshelferInnen

Unter dem Titel “Wir helfen!” gibt es für Flüchtlingshelfer, Integrationslotsen und alle, die mit Flüchtlingen zu tun haben einen

NEWSLETTER FÜR ENGAGEMENT, FLUCHT UND INTEGRATION

der vom Caritasverband für die Diözese Münster e.V. herausgegeben wird.

Es werden viele wichtige und interessante Informationen für Flüchtlingshelfer angeboten. Der NL kann abonniert werden beim Caritasverband für die Diözese Münster e.V.

http://www.caritas-muenster.de/…/asylbewerberundfluechtlinge